Als anerkanntes Unternehmen der Lüftungs-, Sanitär-, Zentralheizungs- und Elektrotechnik, arbeiten wir für Industrie, Gewerbe, Privatkunden und öffentliche Auftraggeber. Eigenheime, Appartements, Lagerhallen, Verwaltungs- und Produktionsgebäude gehören ebenso zu unseren Projekten, wie Schulen, Veranstaltungssäle, Seniorenheime und Krankenhäuser. Das Leistungsspektrum reicht von der kompetenten Beratung in der Planungs- und Angebotsphase, über die zuverlässige Installation und Wartung der Gebäudetechnik. Unsere Mitarbeiter realisieren die Installationen und Wartungen mit handwerklicher Fachkenntnis und hohem Qualitätsanspruch. Dabei liegt es uns am Herzen, ihr Projekt zuverlässig, pünktlich und budgettreu umzusetzen.

Heizung

Wärme schenkt Geborgenheit und Wohlbefinden.

Wir stehen Ihnen bei der Auswahl, Planung und Installation von fortschrittlichen sowie etablierten Heizsystemen zur Seite und beraten Sie gerne, wenn Sie Ihren Energieverbrauch optimieren möchten - zuhause und auf Ihrer Arbeitsstelle

Heizen mit Holz

Holz ist der erneuerbare heimische Brennstoff schlechthin. Holz wird in zahlreichen Formen als Brennstoff verwendet. Neben Scheitholz, sind Pellets oder Hackschnitzel interessante Alternativen.

Pellets- oder Hackschnitzelanlagen bieten den Vorteil, dass sie automatisch gespeist beschickt werden. Scheitholzanlagen hingegen sind kostengünstiger und meist manuell zu befeuern.

Anlagen mit großen Pufferspeichern verbrennen effizient und schadstoffarm. Darüber hinaus speichern sie die Wärme, bis diese benötigt wird.

Vorteile von Scheitholz-, Pellets- oder Hackschnitzelanlagen:

  • je nach Anlagentyp: Unabhängigkeit vom Energielieferanten
  • kostengünstiger Brennstoff
  • bessere CO2-Bilanz als fossile Brennstoffe
  • hohe Heizwassertemperaturen
  • Ascherückstände können als Dünger verwendet werden

Heizen mit Erd- und Luftwärme

Da die Temperaturen im Erdreich über das ganze Jahr hinweg relativ konstant hoch sind, sind Erdwärmepumpen besonders effizient. Je nach Beschaffenheit ihres Grundstückes, kommen Erdbohrungen oder Flächenkollektoren in Frage.

Unkomplizierter und kostengünstiger ist die Nutzung der Außenluft als Wärmequelle. Es entfallen die Genehmigungsprozedur und die Erschließungskosten. Selbst bei Minustemperaturen gelingt es den Wärmepumpen der Außenluft Energie zu entziehen.

Wärmepumpen sind umso ergiebiger, je weniger das Heizwasser aufgewärmt werden muss. Daher sind Wand- und Bodenheizungen ideal für eine Wärmepumpe. Erhitzt die Wärmepumpe das Heizwasser auf circa 45°C, reicht dies aufgrund der großen Fläche der Wand- und Bodenheizung aus, um gut isolierte Räume zu heizen.

Bei Gebäuderenovierungen können Wärmepumpen allerdings nur bedingt eingesetzt werden. Da höhere Heizwassertemperaturen notwendig sind, ist eine zusätzliche Gebäudedämmung oder die Kombination mit einem zweiten Wärmeerzeuger erforderlich.

Vorteile von Wärmepumpen:

  • neben der kostenlosen Naturwärme, wird nur Strom als Antriebsenergie benötigt
  • keine Sorge um den Brennstoffnachschub
  • geringer Wartungsaufwand
  • bessere CO2-Bilanz als fossile Brennstoffe

Heizen mit Solarenergie

Thermische Solaranlagen nutzen die Energie der Sonne um das Brauchwasser zu erwärmen. In unseren Breitengraden kann Sonnenenergie bis zu 60% des Warmwasserbedarfs eines Einfamilienhauses abdecken. Eine Solarthermieanlage kann darüber hinaus zur Heizungsunterstützung genutzt werden.

Solarthermieanlagen werden meist komplementär zu einer witterungsunabhängigen Anlage installiert. Temperaturfühler ermitteln, ob die Solarkollektoren genügend Energie liefern und schalten bei Bedarf die Wärmepumpe oder den mit Holz, Gas oder Öl betriebenen Heizkessel hinzu. Je nach Anzahl Sonnenstunden und Solarkollektoren bleibt die zusätzliche Heizung den Sommer über ausgeschaltet. Über das Jahr hinweg begünstigt die geringere Taktung darüber hinaus die Haltbarkeit der angeschlossenen Wärmepumpe oder des Heizkessels.

Vorteile von thermischen Solaranlagen:

  • bessere CO2-Bilanz als fossile Brennstoffe
  • es muss weniger Brennstoff angeschafft werden
  • die Immobilie gewinnt an Wert, da die Investition die PEB-Gebäudebilanz verbessert
  • staatliche Unterstützungen begünstigen die Anlagenrentabilität

Heizen mit Gas

Gerade in Städten ist Erdgas ein beliebter Brennstoff. Zum einen ist die Anschaffung einer Gastherme billig und zum anderen verbrennen Gaskessel rußarm und effizient. Denn moderne Gas-Brennwertkessel nutzen die Wärme, die bei der Verbrennung des Gases entsteht und entziehen auch den Abgasen noch Energie. Dies geschieht, indem der Wasserdampf der Abgase kondensiert, d.h. abgekühlt und verflüssigt wird.

Anders als in Ballungsgebieten, ist der ländliche Raum nicht flächendeckend an das Gasnetz angeschlossen. Hier kommt Gas nur in Frage, wenn eine Butanflasche oder ein Propantank außerhalb des Gebäudes aufgestellt wird.

Da Gaskessel in kürzester Zeit das Heizwasser auf 55°C und mehr aufheizen, ist es unerheblich ob Sie sich für Bodenheizung oder Heizkörper entscheiden.

Vorteile von Erdgaskesseln:

  • niedrige Investitionskosten
  • geringe Abgas- und Wärmeverluste und damit bedeutende Energieeinsparungen
  • hohe Heizwassertemperaturen
  • kompakte Heizanlage: Gasthermen sind oft wandhängend und somit ideal in Appartements. Insofern die Immobilie ans öffentliche Erdgasnetz angeschlossen ist, muss kein Tank angeschafft werden.
  • geringe Wartungskosten: Kessel müssen alle drei Jahre überprüft werden.

Unser Fachbetrieb ist anerkannt von der Association Royale des Gaziers Belge (ARGB). Außerdem beschäftigen wir mehrere anerkannte Techniker zur Inbetriebnahme und Wartung von Gaskesseln (G1).

Heizen mit Öl

Heizölverbrennung ist eine seit Jahren etablierte Heiztechnik und nach wie vor weit verbreitet. Um Energie und Kosten einzusparen, setzen wir auf Brennwerttechnik, Niedertemperaturkessel, intelligente Regelungen und die Kombination mit Solar- oder Naturwärmetechnik.

Brennwerttechnik erlaubt einen besonders sparsamen Verbrauch des Brennstoffs Öl. Moderne Brennwertkessel nutzen die Wärme die bei der Verbrennung des Öls entsteht. Darüber hinaus wird den Abgasen durch gezielte Kondensation des Wasserdampfes Wärme entzogen und an das Heizsystem übertragen. Die Energiekosten sinken weiter, wenn neben dem Ölkessel Solartechnik zum Einsatz kommt.

Da Ölkessel in kürzester Zeit das Heizwasser auf 55°C und mehr aufheizen, ist es egal ob Sie sich für Bodenheizung oder Heizkörper entscheiden.

Vorteile von Ölkesseln:

  • im Vergleich zu erneuerbaren Energien: oft niedrigere Investitionskosten
  • Brennwertkessel sind sowohl für die Installation im Neubau als auch bei der Modernisierung von Altanlagen geeignet
  • hohe Heizwassertemperaturen
  • Die von der Wallonischen Region jährlich vorgeschriebene Kontrolle informiert Sie regelmäßig über den Zustand ihres Kessels

Unser Unternehmen beschäftigt anerkannte CEDICOL-Ölbrennertechniker.

Sanitär

Wasser ist Hygiene und Frische. Wasser ist Leben.

Wasserversorgung und –entsorgung zählen zu den wesentlichen Elementen unserer Lebensqualität. Mit qualifizierten Arbeitskräften und generationsübergreifender Erfahrung bieten wir Ihnen die passende Sanitärtechnik im privaten und öffentlichen Bereich.

Wasserversorgung und Abwasserentsorgung im Haus und in der Wohnung

Sanitärtechnik dient der Hygiene und damit der Gesundheit der Hausbewohner. Die Hauptbereiche sind die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung.

Der Großteil der sanitären Installationen ist nach den abgeschlossenen Bauarbeiten nicht mehr sichtbar. Lediglich die Sanitärkeramik samt Armaturen, sowie einige Leitungen und Rohrleitungsarmaturen bleiben vom installierten Rohrnetz sichtbar.

Im Einfamilienhaus umfasst die Sanitärtechnik:

  • Kaltwasseraufbereitung und –verteilung
  • Warmwasseraufbereitung und -verteilung
  • Warmwasserproduktion über die Heizanlage
  • Abwassersammlung und –abfuhr
  • Regenwasserförderung, -aufbereitung und -verteilung
  • Sanitärapparate, Armaturen und Zubehör.

Unser Unternehmen arbeitet seit Jahren mit bewährten Herstellern und Sanitärausstellern aus der Region.

Wasserversorgung und Abwasserentsorgung im öffentlichen und industriellen Bereich

In öffentlich zugänglichen Sanitärräumen sind hochwertige, robuste und pflegeleichte Produkte gefragt. Darüber hinaus müssen sie Wasserverschwendung vorbeugen und resistent gegen Vandalismus sein.

Neben den erwähnten Bereichen der Sanitärtechnik die auch im Einfamilienhaus eingesetzt werden, ist bei gewerblichen und öffentlichen Bauvorhaben folgendes zu berücksichtigen:

  • Schallschutz bei Abwasserleitungen
  • Brandschutz
  • Warmwasserzirkulation und Verbrühungsschutz
  • physikalische oder chemische Trinkwasserbehandlung
  • Feuerlösch- und Sprinkleranlagen
  • Druckerhöhungsanlagen
  • Abwasserhebeanlagen
  • barrierefreie Sanitäreinrichtungen

Klima

Temperatur, Feuchtigkeit und Reinheit der Raumluft bestimmen Ihre Lebensqualität.

Eine effiziente Lüftungsanlage ist für angenehme und qualitative Raumluft unumgänglich. Wir beraten Sie und sorgen durch fachmännische Installation dafür, dass Sie, Ihre Mitbewohner und Ihre Gäste sich bei angenehmer Raumluft wohlfühlen.

Belüftung

Belüftung gewinnt mit zunehmender Gebäudedichtheit und Dämmung im Neubau, sowie Energiesanierungen im Altbau, an Bedeutung.

Gebäudebelüftung ist notwendig, um Wasserdampf, Gerüche und Schadstoffe abzuführen. So beugt die Lüftung Schimmelbildung und anderen Schäden vor.

Dabei können nur hochwertige Ergebnisse erzielt werden, wenn die Anlage normgetreu und bedarfsgerecht konzipiert, eingebaut und gewartet wird.

Im Wohnungsbau werden meist Lüftungsanlagen mit Filtern, Zu- und Abluftventilatoren, sowie einer Wärmerückgewinnung eingebaut.

Selten werden Anlagen installiert, die lediglich die Abluft aus den Feuchträumen absaugen. Ungefilterte und nicht vorgeheizte Außenluft strömt dann über Fensterlüfter nach. Diese Anlagen sind in der Anschaffung zwar günstig, im Gesamtenergieverbrauch allerdings deutlich von Nachteil.

Je nach Gerätetyp können folgende Funktionen beinahe beliebig kombiniert werden:

  • filtern
  • heizen
  • kühlen
  • befeuchten
  • entfeuchten
  • Freecooling...

Klimatechnik

Klimatechnik regelt Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität. Klimaanlagen kühlen oder wärmen den Luftstrom unabhängig von inneren oder äußeren Wärmequellen wie Personen, Elektrogeräte, Beleuchtung oder Sonneneinstrahlung.

Gerade Bürogebäude und Wohnhäuser mit großflächiger nach Süden ausgerichteter Verglasung überhitzen im Sommer. Um Behaglichkeit zu gewährleisten, ist neben einer intelligenten Verschattung häufig eine Klimatisierung notwendig.

Klimatechnik kann bei diesen Problemen verschiedene Lösungsansätze bieten:

  • Passive Kühlung, insoweit eine Kältequelle vorhanden ist
  • Aktive Kühlung über Splitsysteme
  • Aktive Kühlung über luftgekühlte Kaltwassersätze, sowie Kältewärmetauscher in Lüftungsanlagen oder Konvektoren

Free-Cooling / Night-Cooling über die Lüftungsanlage

Geschichte

 

Generationsübergreifendes Fachwissen, das Ihnen mit moderner Technologie tatkräftig zur Seite steht

Auch heute ist das Unternehmen fest in den Händen der Familie Jouck. Diese Tradition ist die Gewähr für engagiertes Handwerk und pflichtbewusstes Handeln. Wir stellen uns täglich neuen Herausforderungen und sind aufgeschlossen im Umgang mit neuen Techniken und alternativen Energien.

Familie Jouck

1957 beginnt Otto Jouck mit der selbständigen Schmiedearbeit. 10 Jahre später weiten er und seine Frau Mina die Tätigkeit auf den Verkauf und die Montage von Zentralheizungen und Sanitäranlagen aus. Das Unternehmen realisiert zunächst überwiegend private Heiz- und Sanitärinstallationen.

1979 steigt Manfred Jouck in den elterlichen Betrieb ein. 1981 schließlich, wird die PGmbH Otto Jouck & Sohn gegründet. Das mittlerweile mehrere Mitarbeiter zählende Unternehmen führt seitdem größere Aufträge für private, industrielle und öffentliche Auftraggeber aus.

1995 übernimmt Manfred Jouck, ausgebildeter Heizungs- und Sanitärmeister, mit seiner Frau Brigitte das Unternehmen, welches er sukzessive ausbaut.

Seit 2009 ist mit Steven Jouck die dritte Generation im Familienunternehmen tätig. Der ausgebildete Industrieingenieur führt das Unternehmen seit 2011 zusammen mit seinen Eltern. Dabei ergänzen sich ihre Kompetenzen bei der Projektplanung und -ausführung. Heute liegt der Schwerpunkt neben Heiz- und Sanitärinstallationen ebenfalls auf Lüftungstechnik.

Mit zielstrebigem Blick in die Zukunft, erfolgt 2017 die Umsiedlung des Unternehmens in das Industriegebiet „Zur Domäne“. Somit ist das Unternehmen personell und infrastrukturell für Projekte aller Größenordnungen bestens gerüstet.

Firma Jouck

Als anerkanntes Unternehmen der Lüftungs-, Sanitär-, Zentralheizungs- und Elektrotechnik, arbeiten wir für Industrie, Gewerbe, Privatkunden und öffentliche Auftraggeber. Eigenheime, Appartements, Lagerhallen, Verwaltungs- und Produktionsgebäude gehören ebenso zu unseren Projekten, wie Schulen, Veranstaltungssäle, Seniorenheime und Krankenhäuser.

Das Leistungsspektrum reicht von der kompetenten Beratung in der Planungs- und Angebotsphase, über die zuverlässige Installation und Wartung der Gebäudetechnik.

Unsere Mitarbeiter realisieren die Installationen und Wartungen mit handwerklicher Fachkenntnis und hohem Qualitätsanspruch. Dabei liegt es uns am Herzen, ihr Projekt zuverlässig, pünktlich und budgettreu umzusetzen.

Unterstützt durch die Kompetenz unserer Partner und Lieferanten bieten wir Ihnen einen Komplett-Service.

Für öffentliche Arbeiten sind wir staatlich anerkannt:

  • Sanitär : D 16 Klasse 4 (Arbeiten bis 900.000,00 € pro Auftrag)
  • Heizung : D 17 Klasse 5 (Arbeiten bis 1.810.000,00 € pro Auftrag)
  • Lüftung : D 18 Klasse 3 (Arbeiten bis 500.000,00 € pro Auftrag)

Kontakt

 

Herzlich Willkommen.

Wir stehen Ihnen für Informationen oder Erläuterungen bezüglich unserer Dienstleistungen und Produkte gerne zur Verfügung.

Otto Jouck & Sohn PGmbH

Malmedyer Straße 17
4750 Bütgenbach
Telefon +32 80 446 129
Fax +32 444 327
MWST/Unternehmen: BE 0421.933.073
Handelsgericht Eupen

info@jouck.be

Manfred Jouck

Geschäftsführung
Kundenberatung
Planung
Koordination

manfred@jouck.be

Brigitte Jouck

Geschäftsführung
Buchhaltung
Personalverwaltung

brigitte@jouck.be

Steven Jouck

Geschäftsführung
Kundenberatung
Planung
Preiskalkulation
technische Berechnungen

steven@jouck.be